Hubtore, Baureihe Classic Line II

Technische Beschreibung

Hubtore sind in automatisierten Fertigungsstätten für die Sicherheit der Werker und als Schutz vor Beschädigungen an den Maschinen und Anlagen unerläßlich.

Unsere Hubtore, verfügbar als stand-alone oder individuell an die kundenseitige Produktionsmaschine angepasst, sind mit vielfältiger Sicherheitstechnik ausgestattet.

Die Abmessungen bewegen sich in der Höhe zwischen 2000 mm bis 2500 mm und in der Breite zwischen 2000 mm bis 6000 mm.

Der eigentliche Hubtorflügel besteht aus einer stabilen Rahmenkonstruktion mit 2 bis 4 Vertikalaussteifungen. Die Füllung der Felder kann aus mehreren Polycarbonatscheiben, Sicherheitsglas, Gitterelementen oder Blech mit Fenstern bestehen.

Führung:

Die Hubtore sind mit verschleißfesten, wartungsfreien Kunststoffführungen bestückt. Das Führungsspiel zwischen der Alu-Führungsschiene läßt sich an den Kunststoffführungen individuell einstellen.

Sicherheitstechnik:

An der Hubtorunterseite ist eine Fingerschutzleiste montiert, die alternativ auch durch eine elektrische Schaltleiste ersetzbar ist. Die mechanische, zugelassene Absturzsicherung ist wartungsarm. Im Falle eines Absturzes kann das Hubtor nach Instandsetzung wieder hochgefahren werden und die Absturzsicherung ist nach Überprüfung entsprechend der Bedienungsanleitung wieder betriebsbereit.

Antrieb:

Der Anrieb erfolgt durch einen Kettenzug, Getriebemotor mit Kettenvorgelege oder Pneumatikzylinder. Die Ansteuerung übernimmt die kundenseitige Maschinensteuerung.

Sicherheitsüberwachung:

Zur Positions- und Endstellungsüberwachung dienen 4 Positionsschalter.

Oberflächenbehandlung

  • Pulverbeschichtung